Dienstag, 17. Oktober 2017

Über uns

Das Bildungsangebot der berufsbildenden Schule des Marienhains Vechta geht zurück auf den Auftrag und die Gründerin des Ordens der "Schwestern Unserer Lieben Frau (ULF)", Julie Billiart. Ihr Leitspruch lautete: "Wie gut ist er, der gute Gott". Dieser Leitspruch soll immer wieder zeitgemäß bedacht und umgesetzt werden.

Die Schule versteht sich daher als christliche Schule katholischer Prägung. Der christliche Glaube ist das tragende Fundament. Auf dieser Grundlage versuchen wir gemeinsam Antworten auf die Frage nach dem Sinn und Wert des Lebens zu finden.

In einer Atmosphäre lebendigen Lernens und gegenseitiger Toleranz verstehen sich die am Schulleben beteiligten Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler als Lehrende und Lernende zugleich. Wechselseitiges Vertrauen ist dabei die Basis für eine tragfähige Lebensorientierung.

Um den vielfältigen Anforderungen in sozialpädagogischen und sozialpflegerischen Arbeitsfeldern in heutiger Zeit gerecht zu werden, bedarf es einer qualifizierten Ausbildung, die berufsspezifische Grundkenntnisse und Fähigkeiten vermittelt und orientiert ist an sich ständig verändernden gesellschaftlichen Anforderungen und Herausforderungen.

Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zu ihrem Berufsziel in ihrer persönlichen Entwicklung so begleiten, dass die in ihnen grundgelegten Begabungen geweckt und gefördert werden.

Informationen zur Anmeldung

Hier geht es direkt zu den Anmelde-Informationen und Aufnahmeanträgen der verschiedenen Schulzweige.

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online