Freitag, 15. Dezember 2017

Fünfzig Jahre zurück in die Vergangenheit

Fünfzig Jahre zurück in die Vergangenheit

Am 04. März 2017 – nach 50 Jahren - trafen sich die Schülerinnen der Ausbildung zur Erzieherinnen (damals Kindergärtnerinnen) von der BBS Marienhain in Vechta zu einem Wiedersehen.

Ehemalige1967-kl (Photo: Sr. Charlotta Hoefing)

Empfangen wurden die Absolventinnen des Jahres 1967 von der damaligen Lehrerin Sr. Charlotta Hoefing von der Kongregation der Schwestern Unserer Lieben Frau, die die Trägerschaft der BBS Marienhain bis zum Jahr 2013 hatte.

Von den insgesamt 11 Schülerinnen hatten jetzt 9 Kindergärtnerinnen den Weg nach Vechta gefunden, um die damalige Ausbildungsschule zu besuchen.
Mit einem Rundgang durch die neugestalteten Schulräume des Marienhains – jetzt in der Trägerschaft der BBS Marienhain gGmbH - erfuhren die früheren Schülerinnen die Struktur der jetzigen Ausbildung zur staatlich ankerkannten Erzieherin/Erzieher.
Im Austausch „Früher" und „Heute" wurde deutlich, dass die Zusammenarbeit mit Eltern und die Zusammenarbeit im Team damals wenig Bedeutung hatte, dafür aber der Stellenwert musischer Kompetenzen erheblich größer war.
Nach der Besichtigung der neuen BBS Marienhain fand das Treffen einen stimmungsvollen Ausklang bei einem gemeinsamen Mittagessen in Lohne.
Mit dabei waren:
Maria Schnetlage (geb.: Bründiers), Ursula Buhlert (geb.: Fangmann), Brigitte Fischer (geb.: Kathmann), Maria Menke, Paula gr. Austing (geb.: Pohlmann), Agatha Thöle (geb.: Robers), Brigitte Sturm (geb.: Stockmann), Anni Ostermann (geb.: Pantel), Hildegard Vormschlag

Verhindert waren:
Agnes Brohde (geb.: gr. Austing), Eva-Maria Wüssel

Informationen zur Anmeldung

Hier geht es direkt zu den Anmelde-Informationen und Aufnahmeanträgen der verschiedenen Schulzweige.

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online