Montag, 23. Mai 2022
  • Home
  • Aus dem Unterricht
  • Heilpädagogik - Eine Begriffsbestimmung

Heilpädagogik - Eine Begriffsbestimmung

Juni 2020

Die Bedeutung des Begriffs „Heilpädagogik“

Aufgabenstellung an den Vollzeitkurs:
Erarbeiten Sie sich in Gruppen die wesentlichen Inhalte zu jeweils einem Gliederungspunkt des Textes von Dieter Gröschke mit dem Titel „Heilpädagogik – Plädoyer für einen Leitbegriff“, stellen Sie diese Inhalte als gestaltetes Objekt (Plastik, Bild, Collage, Rollenspiel, Bild-, Tonaufnahme etc.) dar und präsentierten Sie es der Klasse.

Literatur
Gröschke, Dieter: Praxiskonzepte der Heilpädagogik, UTB 1997, S. 13 ff.

Arbeitsergebnisse:

Heilpädagogik als ethisch-normativer Begriff einer Praxis
(Kira Steckel, Kathrin Windt)


Heilpädagogik als synthetisierender Begriff
(Anna-Lena Plüster, Diana Röben, Tobias Terhorst)


Eine Begriffslehre – Was Heilpädagogik nicht ist und was sie ist und sein sollte
(Lina Niehaus, Lina Rüwe)


Person und Persönlichkeit – Ethisch-anthropologische Grundlagen des Projekts Heilpädagogik
(Isabel Freking, Jenny Grünloh, Anna-Maria Runnebaum)

 poster-person-persoenlichkeit


 

Informationen zur Anmeldung

Hier geht es direkt zu den Anmelde-Informationen und Aufnahmeanträgen der verschiedenen Schulzweige.

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online